Auf der digitalen Spur

kommunizieren zahlreiche Unternehmen bereits mit ihren Kunden. Mit der Serie M/ haben sie die Weichen dazu gestellt. 

Die HUK-COBURG Versicherung

beweist mit ihrer Tochtergesellschaft HUK24 seit vielen Jahren, dass sich auch Versicherungsleistungen auf reiner Online-Basis anbieten und verwalten lassen. Aber auch die Muttergesellschaft ist heute bestrebt, physische Dokumente durch digitale Prozesse zu ersetzen. -> mehr.

Der Energiedienstleister eprimo 

betreibt "mehr Kundenkommunikation mit weniger Kosten". Mit dem elektronischen Kundenportal und dem Versand von Benachrichtigungen und Erinnerung per E-Mail und SMS wurden bislang schon 20% der Druck- und Versandkosten eingespart - Tendenz steigend. -> mehr.

Der IT-Dienstleister Pregis 

bildet Kommunikationsprozesse zwischen Unternehmen, Außendienst und Kunde komplett digital ab, ohne Medienbruch, ohne zeitliche Verzögerung. Die Lösung zeigt, es geht auch ohne. -> mehr 

Der Schweizer Krankenversicherer Sanitas 

hat mit der Einführung der Serie M/ für Output-Management und Dokumentenerstellung den Grundstein für die Kundenkommunikation der Zukunft gelegt, um den "digitalen Kunden anzusprechen" . -> Anwenderbericht