Eine gute Wahl

Zusammen mit seinem IT-Dienstleister IBM Österreich hat Arbeitsmarktservice Österreich - AMS die Einführung eines neuen Systems für Dokumentenerstellung und Output Management projektiert. Nach einer intensiven Evaluationsphase und im Wettbewerb mit österreichischen Anbietern erhielt die Serie M/ den Zuschlag. Dabei musste es sich gemäß der strategischen Planung um ein marktgängiges Standardprodukt handeln und die europäischen Anforderungen an Barrierefreiheit waren zu erfüllen, wie sie für ein Unternehmen der öffentlichen Hand ab 2016 verbindlich sind. Unsere Standard-Software Serie M/ bietet die Erstellung barrierefreier Dokumente nach dem internationalem PDF/UA Standard.

Erstes Ziel des Projekts ist es nun, die bestehenden  Dokumenten-Lösungen auf unterschiedlichen Systemarchitekturen durch eine zentrale Plattform für Desktop-, Server- und Web-Anwendungen zu ersetzen.

... für eine strategische Aufgabe

Derzeit befindet sich das Projekt in der Bereitstellungsstufe, in der Software und Infrastruktur bereitgestellt werden. Der österreichische Vertriebspartner Exordium entwickelt den Styleguide, auf dem das Dokument-Framework basiert, das die Basis für alle weiteren Ausbaustufen der Gesamtlösung bildet.

Mit der strategischen, unternehmensweit in allen Geschäfts- und Beratungsprozessen eingesetzten Lösung werden etwa 5.500 AMS-Mitarbeiter zur Kernarbeitszeit etwa jede Sekunde ein Dokument generieren. Die neue Lösung wird AMS dabei unterstützen, den Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen zu öffnen und insgesamt noch effizienter zu kommunizieren und noch erfolgreicher zu vermitteln.

... mehr Informationen im AMS Projektbericht