Projektbeschreibung

Einführung einer zentralen Output Management-Lösung bei der IKK Südwest. Dabei kommt die vorhandene Schnittstelle zwischen der Serie M/ und dem Fachsystem BITMARCK_21c zum Einsatz. 

Die gewonnene Prozessautomatisierung im Postausgang reduziert die laufenden Kosten und bietet gleichzeitig Flexibilität bei der Steuerung der ausgehenden Post. Das integrierte Beilagen-Management steuert einfach, flexibel und zuverlässig Broschüren, Freiumschläge und Faltblätter zu. Der Zentraldruck über den Druckdienstleister entlastet die Mitarbeiter von Routinetätigkeiten. Der Weg einer Sendung – vom Druck bis hin zur Archivierung – wird lückenlos dokumentiert.