Projektbeschreibung

Anwenderbericht

Die Raiffeisen Schweiz Genossenschaft hat sich beim Neubau ihres unternehmensweiten Output Management für die Serie M/ von kühn & weyh entschieden. In mehreren Umsetzungsschritten werden die bestehenden Lösungen für Dokument Output von Raiffeisen bis Ende 2016 sukzessive durch Module der Serie M/ abgelöst.

Der sehr hohe funktionale Abdeckungsgrad, die herausragende Performance für zentrale und dezentrale Verarbeitung sowie die moderne Java EE Architektur waren ausschlaggebend für die Lieferanten- und Produktwahl. Dem Entscheid für kühn & weyh ist ein ausführlicher Proof of Concept, mit Last- und Performance-Tests, vorausgegangen. Mit der Serie M/ verfügt Raiffeisen nach abgeschlossener Einführung über eine langfristige und nachhaltige Lösung im Bereich Customer Communication Management - sowohl für die Batch-Verarbeitung als auch für die interaktive Dokumenterstellung für ca. 8.500 Anwender.

Die Raiffeisen Gruppe ist die führende Schweizer Retailbank. Die dritte Kraft im Schweizer Bankenmarkt zählt 3,7 Millionen Kundinnen und Kunden. Davon sind 1,8 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Zur Raiffeisen Gruppe gehören die 316 genossenschaftlich organisierten Raiffeisenbanken mit 1'032 Bankstellen. Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne. Die Notenstein Privatbank AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft. Die Raiffeisen Gruppe verwaltete per 31.12.2013 Kundenvermögen in der Höhe von 187 Milliarden Franken und Kundenausleihungen von 151 Milliarden Franken. Der Marktanteil im Hypothekargeschäft beträgt 16,3 Prozent, im Sparbereich 18,9 Prozent. Die Bilanzsumme beläuft sich auf 177 Milliarden Franken.