Rendern - Renderer

 

Dokumente in ihr
Zielformat übersetzen

Bedeutung

Der Begriff Rendern kommt ursprünglich aus dem Design-Umfeld und bedeutet gemäß dem englischen "to render" das Ausarbeiten einer Skizze zu einer detaillierten Grafik. In heutigen Computer-Designprogrammen führt die Software diesen Prozess aus und rendert beispielsweise ein Drahtgittermodell in ein realistisches Objekt mit Oberflächenstruktur, Farbverläufen, Lichtreflexen etc.

Rendern im Kontext Textverarbeitung, Dokumentenerstellung und Output Management hat eine ähnliche Bedeutung: Das 'Ausarbeiten' eines vorgefertigten Rohdokuments zu seinem definierten Erscheinungsbild im konkreten Zielformat. Die im Rohdokument formatunabhängig hinterlegten Anweisungen werden beim Rendern interpretiert und in die spezifischen Anweisungen des Zielformats umgewandelt. So erzeugt ein PCL-Renderer aus dem ausgabeneutralen Rohformat einen PCL-Datenstrom, aus dem der PCL-Drucker anschließend ein gedrucktes Dokument macht. Oder ein HTML-Renderer erzeugt aus dem gleichen Rohdokument einen HTML-Datenstrom, der anschließend im Web-Browser angezeigt wird. 

Anwendungspraxis 

Auch die Serie M/ arbeitet intern mit einem solchen ausgabeneutralen Rohformat, das alle Dokument-Informationen in neutraler Form beinhaltet:

  • Layout- und Format-Anweisungen
  • Strukturinformationen wie Titel, Absatz, Fußzeilen etc.
  • Metadaten, die das Dokument beschreiben

Das für den Ausgabeprozess zuständige Output Management System M/OMS verfügt über alle erforderlichen Renderer, um das Rohdokument in das gewünschte Ausgabeformat zu bringen. So wird die nötige Flexibilität geschaffen, um die Entscheidung über das gewünschte Dokumentenformat erst ganz am Ende des Dokumentenprozesses zu fällen, wenn alle relevanten Informationen vorliegen.

Schließlich hängt es von den jeweiligen Rendering-Programmen ab, dass bestimmte Dokumentinformationen auch im Ausgabeformat erhalten bleiben. Etwa um valides PDF/UA-Format für barrierefreie Dokumente zu erzeugen, das unter anderem nicht sichtbare Informationen für den Screenreader beinhalten muss. Oder um seitenunabhängiges HTML-Format zu erzeugen, das Titel- und Absatzinformationen benötigt, um den Text auf mobilen Geräten beliebiger Größe stets korrekt formatieren zu können. 

Verwandte Themen

Formatieren, Formatter 

HTML Output

PDF Output

Diverse Formate