Dieses Jahr unterstützen wir
"Norm braucht Vielfalt"

Wir konzentrieren wir uns auf ein Inklusionsprojekt der gemeinnützigen Unternehmensgesellschaft "Norm braucht Vielfalt", die wir auch persönlich kennen.

Es geht darum, ein Musikvideo zu produzieren, das für hörgeschädigte wie auch für hörende Menschen zugänglich ist. Die Gebärdensprache steht dabei als stilprägende Ausdrucksform im Vordergrund und wird begleitet von Tanzelementen und den Vocals des Sängers. Dabei spielt nicht nur das künstlerische Endprodukt eine Rolle, sondern auch der Entstehungsprozess, in dem Hörgeschädigte und Hörende gemeinsam ihre Fähigkeiten einbrin­gen und dabei voneinander lernen und profitieren. Deshalb sollen in mög­lichst allen Bereichen von Konzeption, Vorbereitung Inhalten, Videodreh, Nachbereitung und Öffentlichkeits­arbeit Menschen mit Hörschädigung involviert werden. 

Wir finden, diese Projekt, das in Freiburg mit Menschen aus der Umgebung realisiert werden soll, hat unsere Unter­stützung verdient. Es weist sozial und künstlerisch weit über die Stadtgrenzen hinaus und hat das Potential, Brücken zu schlagen – zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. 

www.norm-braucht-vielfalt.org